Die Landschaften im Nordwesten der USA und ihre Nutzungen 2017

 

Vom 23.08.2016 bis zum 08.09.2016 nahmen 25 Studierende des Geographischen Instituts an einer Exkursion mit dem Themenschwerpunkt der Landschaften im Nordwesten der USA und ihren Nutzungen teil. Geleitet wurde die Exkursion von Prof. Dr. R. Duttmann und Prof. Dr. W. Hoppe der Christian-Albrechts-Universiät zu Kiel.

Den Studierenden wurde während der Exkursion einen Einblick in die natürlichen Ausstattungsbedingungen, Funktionsweisen und Nutzungen der Landschaftsökosysteme im Nordwesten der USA zwischen dem Pazifik und den Rocky Mountains vermittelt. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Management der vielfältigen Wald- und Grasslandökosysteme, wo­bei vor allem Konzepte nachhaltiger Bewirtschaftungsformen vor Ort mit Exper­tinnen und Experten diskutiert wurden.

Ein weiterer Fokus der Exkursion lag auf der Ressource „Wasser“ und ihrer Bedeutung für die Bewässerung, Energie­gewinnung und Wasserversorgung in den Staaten Washington, Oregon, Idaho und Montana. Zudem wurden anhand ausgewählter Großschutz­gebiete Beispiele der praktischen Naturschutzarbeit und des „wildlife“ managements im Rahmen von Fachgesprächen erörtert.