Lehrstuhl für Landschaftsökologie und Geoinformation

Tag der Geodateninfrastruktur

13.02.2015

Banner GDI-SH Tag 2015, LVermGeo SHAm 5. März lädt das Lenkungsgremium GDI-SH ein zum Tag der Geodateninfrastruktur. Unter dem Motto GDI-SH – aber sicher! finden unterstützt durch das Zentrum für Geoinformation (ZfG) Vorträge und Diskussionen zum Thema Geodaten-Nutzung im Auditorium maximum der CAU statt. Die Geodateninfrastruktur Schleswig-Holstein (GDI-SH) ist angegliedert an das Landesamt für Vermessung und Geoinformation und versteht sich als Premium-Anbieterin von Geodaten.

Geodaten als Rohstoff einer digitalen Gesellschaft nachhaltig gestalten

Wie Geodaten nachhaltig gestaltet werden können, fragt auch das Lenkungsgremium GDI-DE in einer öffentlichen Umfrage zur Nationalen Geoinformationsstrategie (NGIS), die noch bis zum 28. Februar online läuft. Welche Sicherheitsaspekte sind wichtig bei der bundesweiten Daten-Nutzung? Wie helfen interoperable Geodaten dabei, die Bevölkerung bei Katastrophen besser zu schützen? Welche Chancen und Risiken haben Alltags-Anwendungen wie das GIS für die Hosentasche?

Die Öffentlichkeit kann bei der Sicherheit von Geodaten mit diskutieren

Im Fokus der diesjährigen Tagung stehen Vorträge und Diskussionen zum nominierten Ziel, Sicherheit durch Offenheit zu erzielen, den Katastrophenschutz noch effizienter zu machen und die kommunalen Verwaltungen beim Open Government zu unterstützen. Das Lenkungsgremium GDI-SH freut sich auf Ihre Online-Anmeldung bis zum 27. Februar.

Flyer zur Tagung

Online-Anmeldeformular

Näheres zur Geodateninfrastruktur SH

Link zum Online-Beteiligungsverfahren zur NGIS

Lageplan Audimax